Nutzungsbedingungen

Rechtslage

Durch Digitalisierung will VIAA mit Nachrichten vom Großen Krieg einzigartiges Quellenmaterial aus dem Ersten Weltkrieg erhalten, zugänglich machen und verbreiten. Zu diesem Zweck arbeitet VIAA mit Sammlungsverwaltungen zusammen.

Ein Großteil der digitalisierten Zeitungsartikel und Illustrationen aus Nachrichten vom Großen Krieg ist NICHT mit einer Urheberbezeichnung versehen und daher NICHT mehr urheberrechtlich geschützt. In Belgien sind anonyme Werke nur bis 70 Jahre nach ihrer Veröffentlichung durch das Urheberrecht geschützt. Danach sind diese Werke gemeinfrei.

Ein kleinerer Teil der digitalisierten Zeitungsartikel und Illustrationen aus Nachrichten vom Großen Krieg ist allerdings mit einer Urheberbezeichnung versehen. Daher sind diese möglicherweise (noch) nicht gemeinfrei. Schließlich sind in Belgien Werke mit einer Urheberbezeichnung bis 70 Jahre nach dem Tod des Verfassers urheberrechtlich geschützt. Im Todesfall gehen die Rechte des Verfassers automatisch auf seine Erben über.

VIAA konnte nicht ermitteln, welche Autoren, Fotografen und Illustratoren, deren Werke aus Nachrichten vom Großen Krieg mit einer Urheberbezeichnung versehen waren, seit mehr als 70 Jahren verstorben sind, auch nicht, ob es noch Erben gibt, auf die Urheberrechte übergegangen sind.

VIAA und die Sammlungsverwaltungen können daher NICHT gewährleisten, dass alle Zeitungsartikel und Illustrationen aus Nachrichten vom Großen Krieg tatsächlich frei von Urheberrechten sind. Insofern Personen der Auffassung sind, noch urheberrechtliche Ansprüche auf reproduzierte Dokumente und Artikel aus Nachrichten vom Großen Krieg zu haben, können sie sich mit einer E-Mail an support@viaa.be VIAA wenden.

Weiterverwendung

Der Nutzer muss sich über die Rechtslage der Zeitungsartikel und Illustrationen aus Nachrichten vom Großen Krieg im Klaren sein. Im Falle der Weiterverwendung ist er für die Verwendung des Materials allein verantwortlich und stellt er VIAA sowie die betreffenden Sammlungsverwaltungen gegen alle Ansprüche Dritter aus dieser Nutzung frei.

1) Die folgenden Bedingungen gelten für die Weiterverwendung von Material aus „Nachrichten vom Großen Krieg“ von allen Anbietern, mit Ausnahme der Anbieter des Staatsarchivs/CegeSoma, der Königlichen Bibliothek von Belgien und des War Heritage Institute/Königlichen Museums der Armee und der Kriegsgeschichte:

VIAA und seine Anbieter veröffentlichen das folgende Material aus Nachrichten vom Großen Krieg unter einer CC0-Lizenz:

  • Metadaten
  • fotografische Reproduktionen von Zeitungsartikeln und Illustrationen, die NICHT mit einer Urheberbezeichnung versehen sind
  • OCR von Zeitungsartikeln und Illustrationen, die NICHT mit einer Urheberbezeichnung versehen sind

Sie können daher frei für jeden Zweck verwendet werden. In allen Fällen der Weiterverwendung bittet VIAA den Nutzer, die Namen von VIAA und den beteiligten Sammlungsverwaltungen als Zeichen der Wertschätzung ihrer Arbeit zu erwähnen, wie dies auch in den Nachrichten vom Großen Krieg erfolgt. Allerdings stellt eine solche Namensnennung keine Verpflichtung dar.

VIAA und seine Anbieter veröffentlichen das folgende Material aus Nachrichten vom Großen Krieg NICHT unter einer CC0-Lizenz:

  • fotografische Reproduktionen von Zeitungsartikeln und Illustrationen, die mit einer Urheberbezeichnung versehen sind
  • ORC von Zeitungsartikeln und Illustrationen, die mit einer Urheberbezeichnung versehen sind

Aufgrund der unklaren Rechtslage ist der Nutzer selbst für die Weiterverwendung des Materials unter Berücksichtigung der geltenden Gesetze verantwortlich. Wenn der Nutzer das Material weiterverteilt, wird VIAA ihn auch bitten, sogenannte Dritte auf die mögliche unklare Rechtslage des Materials hinzuweisen. Darüber hinaus bittet VIAA den Nutzer, die Namen von VIAA und den beteiligten Sammlungsverwaltungen als Zeichen der Wertschätzung ihrer Arbeit zu erwähnen, wie dies auch in den Nachrichten vom Großen Krieg erfolgt. Allerdings stellt eine solche Namensnennung keine Verpflichtung dar.

2) Die folgenden Bedingungen gelten für die Weiterverwendung von Material aus „Nachrichten vom Großen Krieg“ von den Anbietern Staatsarchiv/CegeSoma, Königliche Bibliothek von Belgien und War Heritage Institute/Königliches Museum der Armee und der Kriegsgeschichte:

Wenn fotografische Reproduktionen, OCR und Metadaten sowohl anonymer als auch mit Urheberbezeichnung versehener Zeitungen bzw. Artikel der Anbieter Staatsarchiv/CegeSoma, Königliche Bibliothek von Belgien und War Heritage Institute/Königliches Museum der Armee und der Kriegsgeschichte weiterverwendet werden, müssen Name und ggf. Logo des Anbieters erwähnt werden.

Der Nutzer selbst ist für die Weiterverwendung des Materials unter Berücksichtigung der geltenden Gesetze verantwortlich. Wenn der Nutzer das Material weiterverteilt, wird das Staatsarchiv/CegeSoma (die Initiatoren von The Belgian War Press) ihn auch bitten, sogenannte Dritte auf die mögliche unklare Rechtslage eines Teils des Materials hinzuweisen.