Ihr Suchauftrag hat 51422 Ergebnisse ergeben

a-z Index der Titel

    Filter

    Der Todesdrath

    Das Grenzgebiet zwischen dem besetzten Belgien und den neutralen Niederlanden wurde alsbald ein Schmugglerparadies. Es gab dort einen regen Verkehr an Briefen, militärischen Informationen und Lebensmitteln. Auch junge Männer, die sich der belgischen Armee anschließen wollten, überquerten die Grenze. Daraufhin beschlossen die Deutschen ab dem ...

    Amerikanische Hilfe für Belgien

    Am Vorabend des Krieges war Belgien in seiner Lebensmittelversorgung zum großen Teil abhängig vom Import. Durch die britische Seeblockade entfiel dieser Einführ. Hierdurch wurde die Lebensmittellage schwierig, vor allem in Städten. Um die Bevölkerung zu versorgen, wurde ein gigantisches Hilfsprogramm auf die Beine gestellt, dass durch zwei ...

    American help for Belgium

    On the eve of the war, Belgium was dependent for a great part of its food supply on imports. Because of the British maritime blockade, imports came to a standstill. As a result, food supplies quickly became problematic, particularly in the cities. In order to feed the population, a gigantic aid programme was set in motion undertaken by two ...

    Tourism 1914-1918

    Immediately before The First World War, a democratisation of tourism took place. Tourism was no longer only reserved for the very wealthiest; the well-off middle class could afford a trip every now and then as well. Blog: 'Tourism in time of ...

    The Wire of Death

    The border region between occupied Belgium and the neutral Netherlands soon became a smuggler's paradise. Traffic in letters, military information and foodstuffs was rife. Young men who wanted to join the Belgian army also crossed the border. In the spring of 1915, the Germans decided to call a halt to the smuggling through the construction of ...

    Chiens de guerre

    Il ne faut pas sous-estimer le rôle joué par les chiens, au même titre que d’autres animaux, dans la tactique de guerre. Eux aussi furent appelés sous les drapeaux en 1914 et aidèrent les soldats de différentes façons. Blog: 'Le chien au ...

    Bronzen heldinnen: Gabriëlle Petit

    Hoewel de Duitsers haar dood onmiddellijk publiek maakten, werd Gabriëlle Petit pas na de oorlogsjaren een nationaal icoon. De ‘Belgische Jeanne d’Arc’ symboliseerde vanaf dan het moedig verzet van het kleine België tegen de bezetter. Blog: 'Bronzen ...

    Der Waffenstillstand

    Anfang November 1918 kamen eine Delegation von Alliierten und eine Abordnung der neuen deutschen Regierung zusammen, um einen Waffenstillstand vorzubereiten. Die Verhandlungen wurden in einem Zug im Wald von Compiègne, auf der alliierten Seite der Front, geführt. Blog: '11.11, 11 Uhr, der ...

    Antwerp in German hands

    From the middle of the 19th century, Antwerp played an exceptional role in the military defensive plans. The government and army command had decided to transform the port into a National Redoubt; a fortified stronghold into which the army, the king and the government could withdraw when threatened by war, and there wait for help from foreign ...

    Landbouw tijdens de Eerste Wereldoorlog

    In deze collectie staan enkele voorbeelden van landbouwpers, maar ook krantenartikels over de landbouw in het ...

    Ludwig von Falkenhausen in Belgien

    Der deutsche Oberbefehl setzte am 26. August 1914 eine militärische Regierung in Belgien ein, die die Besatzung in ordentliche Bahnen leiten sollte. Die Regierung wurde Generalgouvernement genannt und durch einen Generalgouverneur geleitet. Moritz von Bissing übte diese Funktion von Dezember 1914 bis zu seinem Tode im April 1917 aus. ...

    Antwerpen in deutscher Hand

    Seit ungefähr der Hälfte des 19. Jahrhunderts nahm Antwerpen eine besondere Position in den militärischen Verteidigungsplänen ein. Die Regierung und Armeeleitung hatte beschlossen, die Hafenstadt zu einer Nationaal Raduit, einer verstärkten Festung umzuformen, in die die Armee, der König und die Regierung sich bei Kriegsgefahr zurückziehen ...

    Seiten